Pressemitteilung

Schnitzler fordert Wiedereinsetzung Schuns als Leiter der Saarbrücker Berufsfeuerwehr

Lothar Schnitzler

Lothar Schnitzler, Stadtrat der PIRATEN in Saarbrücken, sieht sich durch das Urteil des saarländischen Verwaltungsgerichts voll in seiner Auffassung bestätigt, dass die Demission Schuns von seinem Amt durch Oberbürgermeisterin Charlotte Britz zu Unrecht erfolgte. Lothar Schnitzler bezeichnet den Umgang mit Josef Schun als unerträglich:

„Eine unseligen Allianz von Oberbürgermeisterin, Personalratsvorsitzendem und einer Clique von Schun-Gegnern bei der Berufsfeuerwehr versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass der untadelige Feuerwehrchef wieder sein Amt ausüben kann. Nur weil Schun unhaltbare Missstände von Feuerwehrleuten in der Wahrnehmung von Dienstaufgaben für private Zwecke konsequent anging, wurde mit Unterstützung des Personalratsvorsitzenden und der Oberbürgermeisterin versucht, Schun aus seinem Amt zu drängen. Eine Rückkehr Josef Schuns auf seine alte Stelle versuchten sie zu verhindern. Jetzt hat das saarländische Verwaltungsgericht Recht gesprochen. Schun ist sofort wieder in sein altes Amt zu setzen. Mehr Vetternwirtschaft auf dem Rücken eines Unschuldigen geht wohl nicht! OB Britz sollte nicht die Querulanten in der Wehr unterstützen, aber nein, sie ging den Weg des geringsten Widerstands zu Lasten Josef Schuns und scheiterte kläglich. Der Vorgang ist so nicht hinnehmbar. Die Verantwortlichen müssen zur Verantwortung gezogen werden. Ein faires Verfahren nach Recht und Gerechtigkeit sieht anders aus.“

X