Downloads

Datei Beschreibung Download
Unterstützungsunterschriften Landesliste Saarland Formular für die Unterstützerunterschrift für die Landesliste Saarland zur Bundestagswahl 2017
Zuschnitt der Wahlkreise Zuschnitt der Wahlkreise im Saarland zur Bundestagswahl 2017
Unterstützungsunterschriften Wahlkreis Saarbrücken Formular für die Unterstützerunterschrift für den Direktkandidaten im Wahlkreis 296 (Saarbrücken) zur Bundestagswahl 2017

Zur Unterstützung des Direktkandidaten dieses Formular verwenden, wenn du aus Saarbrücken, Großrosseln, Kleinblittersdorf, Püttlingen, Riegelsberg oder Völklingen kommst.

Unterstützungsunterschriften Wahlkreis Saarlouis Formular für die Unterstützerunterschrift für den Direktkandidaten im Wahlkreis 297 (Saarlouis) zur Bundestagswahl 2017

Zur Unterstützung des Direktkandidaten dieses Formular verwenden, wenn du aus Beckingen, Losheim am See, Merzig, Mettlach, Perl, Wadern, Weiskirchen, Dillingen, Nalbach, Rehlingen-Siersburg, Saarlouis, Saarwellingen, Schwalbach, Überherrn, Wadgassen, Wallerfangen, Bous oder Ensdorf kommst.

Unterstützungsunterschriften Wahlkreis St. Wendel Formular für die Unterstützerunterschrift für den Direktkandidaten im Wahlkreis 298 (St. Wendel) zur Bundestagswahl 2017

Zur Unterstützung des Direktkandidaten dieses Formular verwenden, wenn du aus Heusweiler, Eppelborn, Illingen, Merchweiler, Ottweiler, Schiffweiler, Lebach, Schmelz, Freisen, Marpingen, Namborn, Nohfelden, Nonnweiler, Oberthal, St. Wendel oder Tholey kommst.

Unterstützungsunterschriften Wahlkreis Homburg Formular für die Unterstützerunterschrift für den Direktkandidaten im Wahlkreis 299 (Homburg) zur Bundestagswahl 2017

Zur Unterstützung des Direktkandidaten dieses Formular verwenden, wenn du aus Friedrichsthal, Quierschied, Sulzbach, Neunkirchen, Spiesen-Elversberg, Bexbach, Blieskastel, Gersheim, Homburg, Kirkel, Mandelbachtal oder St. Ingbert kommst.

Mitgliedsantrag der Piratenpartei Saarland Werde Mitglied bei der Piratenpartei Saarland
Antrag nach dem Informationsfreiheitsgesetz Durch das Informationsfreiheitsgesetz des Bundes und der jeweiligen Länder wird Dir ein Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen eingeräumt, ohne dass Du ausführlich begründen musst. Die Verwaltung muss vielmehr Dir argumentativ begründen, warum Du keinen Zugang zu amtlicher Informationen hast. Durch diese Öffnung des Informationszugangs kann Deine – also die bürgerschaftliche – Kontrolle des Verwaltungshandelns verbessert und die Akzeptanz staatlicher Entscheidungen erhöht werden.

Wir wollen Dir ein ausgestaltetes Formular zur Verfügung stellen, das es möglichst einfach machen soll, einen Antrag nach Informationsfreiheitsgesetz zu stellen. Die wichtigen Textpassagen haben wir für Dich bereits vorformuliert.